Gratis Telefonnummer:

0800 38 38 38

Die Reinigung von Glasflächen ist eine Herausforderung für jede Putzfrau

Wenn du diese Tipps beachtest erreichst du ein klares Ergebnis!

 

fruhjahrsputz 2151818 960 720

 

Bei zu tiefen Aussentemperaturen wirst du kaum ein zufriedenstellendes Resultat erreichen. Aus diesem Grund sollten Fenster immer erst ab einer Umgebungstemperatur von mindestens 10 Grad Celsius gereinigt werden. Je höher die Temperatur desto eher trocknen die Flächen.

 

Als Reinigungslösung verwendet die Putzfrau warmes Wasser mit etwas Spülmittel und einem Schuss Ethanol. Letzteres erhältst du in der Apotheke in Form von Reinbenzin. Dieser Alkoholzusatz sorgt dafür, dass das Wasser schneller verdampft und ist somit für ein streifenfreies Ergebnis verantwortlich.

 

Im Idealfall verfügt die Putzfrau über einen Einwäscher mit Abstreifer. Falls dies nicht zur Verfügung steht, kann das Glas auch mit einem Schwamm befeuchtet werden. Wichtig ist, dass das Tropfwasser parallel mit einem Tuch aufgefangen wird. Die Putzfrau trocknet das Glas mit einer speziellen Mikrofaser ab und reibt dabei auch gleich noch die Fensterrahmen nach. Alternativ eignet sich Zeitungspapier aufgrund seiner hervorragenden Saugeigenschaften ausgezeichnet zum nachtrocknen. Unabhängig davon für welche Hilfsmittel du dich entscheidest arbeitest du immer von oben nach unten in waagrechten Bahnen.

 

Adrian Gsell

 

Nächsten Monat informieren wir dich gerne zum Thema Kühlschrankreinigung.

Zurück
Drucken
E-Mail
Lesezeichen